Stufe 1

Je nach Ressourcen, Kapazität und Interesse wählt
die einzelne Schule eine passende Kooperationsstufe,
die nach Intensität der Arbeit an der Schule und
der Zusammenarbeit im Netzwerk variiert:


Stufe 1 Einstieg in die Gesundheitsförderung

Die Schule lernt Aspekte der Gesundheitsförderung kennen und integriert sie punktuell in den Schulalltag.
Beispiele: Gesundheits-/Projekttage, Tag des Apfels, Tag der Bewegung

Verpflichtungen für die Schulen
– Durchführung einer WieNGS-Gesundheitskonferenz
– Bekanntgabe einer Ansprechperson für das
   WieNGS (GesundheitskoordinatorIn)

WieNGS-Unterstützungsangebot
– Austauschmöglichkeit mit anderen Schulen beim 
   WieNGS Jour fixe 
– WieNGS Fortbildungsangebote und Veranstaltungen 
   zu Gesundheitsförderung
– finanzielle Projektunterstützung


Anmelden >>>


»WieNGS Newsletter Anmeldung«