Stufe 2

 

Je nach Ressourcen, Kapazität und Interesse wählt
die einzelne Schule eine passende Kooperationsstufe,
die nach Intensität der Arbeit an der Schule und der Zusammenarbeit im Netzwerk variiert:


Stufe 2 – Gesundheitsförderung im Schulalltag

Gesundheitsförderung ist permanenter Bestandteil des Unterrichts und des Schulalltags. Neben der physischen Gesundheit (Bewegung, Ernährung, Hygiene) wird auf hirngerechtes Lernen und die Entwicklung von Sozialkompetenz besonders Wert gelegt.
Beispiele: Bewegte Pause, Gesunde Jause, Bewegungs- und Ruhezonen, Veränderung des Schulbuffets, KonfliktlotsInnen

Verpflichtungen für die Schulen 
– GesundheitskoordinatorIn an der Schule
– Gesundheitsförderung als umfassendes Konzept des
   psychischen, physischen und sozialem Wohlbefinden
– Aufbau und Weiterentwicklung von Gesundheits-
   förderungskompetenzen

WieNGS-Unterstützung
– Austauschmöglichkeit beim WieNGS-Jour fixe
– finanzielle Projektunterstützung 
– Beratung und Begleitung bei Planung von neuen Projekten


Anmelden ›››

»WieNGS Newsletter Anmeldung«